Ausbildung zum Datenschutzmanager

Sie wollen in einem Unternehmen das BDSG umsetzen und ein Datenschutzmanagementsystem implementieren.

Was vermitteln wir Ihnen?
Der Workshop vermittelt in praxisorientierter Form, wie Sie ein Datenschutzmanagementsystem in Ihrem Unternehmen planen, einführen, kontrollieren, steuern und pflegen können.

Sie erlernen und üben bewährte Verfahren des Projektmanagements unter besonderer Berücksichtigung des Datenschutzes und informieren sich über die Beziehungen zu anderen betrieblichen Managementsystemen.
Nach erfolgreicher Absolvierung des Workshops werden Sie Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragter oder als in den Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems involvierter Mitarbeiter noch professioneller und effektiver meistern. Durch ein erfolgreiches Datenschutzmanagement steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter. Nach Abschluss des Workshops erhalten Sie ein Zertifikat über die Teilnahme.

Für wen ist dieser Workshop interessant?
Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte, Managementbeauftragte und Projektleiter

Welche Vorkenntnisse benötigen Sie?
Teilnahme am Seminar „Betrieblicher Datenschutzbeauftragter“ oder ein vergleichbares Seminar.
Weiterhin sind Grundkenntnisse in den Bereichen Datenverarbeitung, IT-Sicherheit, Personalführung, Projektmanagement und Betriebswirtschaft nützlich.


Agenda

1. Seminartag
 
09:00 – 09:15        Begrüßung der Teilnehmer, Information und Überblick über den Lehrgang
09:15 – 11:00        Datenschutz und Information Security
11:00 – 12:30        Elemente eines Datenschutzmanagementsystems
13:30 – 17:00        Vorgehensmodell für den Aufbau und die Einführung eines Datenschutzmanagementsystems

2. Seminartag
 
09:00 – 11:00        Methoden, Techniken und Hilfsmittel
11:00 – 12:30        Organisatorische und technische Maßnahmen
13:30 - 15:00         Dokumentation des Datenschutzmanagementsystems
15:00 – 16:00        Beziehung zu anderen Managementsystemen
16:00 – 17:00        Abschließende Fragen, Ausgabe der Zertifikate

3. Seminartag
 
09:00 – 12:00        Praxisfälle / Gruppenarbeite

13:00 – 15:00        Prüfung zum Datenschutzmanager

Voraussetzungen:

Teilnahme am Seminar „Betrieblicher Datenschutzbeauftragter“ oder ein vergleichbares Seminar.

Grundkenntnisse in folgenden Bereichen zum allgemeinen Verständnis sind von Vorteil:

  • Grundkenntnisse EDV und IT-Sicherheit
  • Grundkenntnisse Personal / Personalverwaltung
  • Kaufmännische bzw. betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse

Kursgebühr:         Die Kursgebühr hängt vom jeweiligen Bildungsträger ab.

Fragen Sie den nächsten Kurse bei uns an. Kontakt